Liebesbrief zum Hochzeitstag

Ein Paar möchte Morgens um 09.00 Uhr heiraten, der Bräutigam fährt um 07.45 Uhr gemütlich mit der Straßenbahn zum Standesamt und versucht seine Nervosität mit diesem Move abzulegen. Die Frau fährt zum Friseur für „Haare/ Make up“ und zum angrenzenden Floristen um den bestellten Brautstrauß abzuholen. Bis dahin war Alles in Ordnung. Dann brach im Norden der Stadt die Hölle los. Irgendwas legt den Verkehr im gesamten Düsseldorfer Norden lahm. Mitten in dem Verkehrschaos, Brauteltern, Großeltern und Familie der Braut. Die Hochzeit steht um 08.59 Uhr auf der Kippe. Die Braut völlig fertig, der Bräutigam ratlos. Trotz fehlender Brauteltern ziehen sie die Trauung durch, auch wenn es der Braut fast das Herz bricht. Die Eltern der Braut und Teile der Familie erscheinen erst Stunden später in der Location für die Feier.

Sie denken das ist eine fiktive Geschichte? Nein, so geschehen Heute vor 10 Jahren, die Braut war Lona Tinka Krüll und der Bräutigam in der 707 war ich.
10 Jahre hat sie mich und meinen Wahnsinn ausgehalten und dafür Liebe ich sie immer noch wie damals.

-Aus meinem Facebook Post von Heute-

Mein Engel,

heute ist mein Hochzeitstag, der zehnte Hochzeitstag um genauer zu sein. Wie im Quote oben beschrieben war es ein chaotischer Tag und es liefen viele Dinge schief. Irgendwie war das ein Omen, denn es zieht sich wie ein roter Faden durch unser gemeinsames Leben. Dinge laufen schief, es läuft selten nach Plan ( wie auch der heutige Tag, die Kleine krank, daher unser twinsames Frühstück und die Planung für einen gemeinsamen Morgen ohne Kinder für die Tonne), dennoch finden wir immer einen gemeinsamen Weg aus der Situation und machen das Beste daraus, und das ist auch Gut so!

Es waren nicht immer goldene Zeiten, auch bei uns gab es Krisen, manchmal standen wir kurz vor dem Aus, doch wir haben uns immer zusammen gerauft. Nicht wegen er Kinder, sondern wegen Uns! Dieser Umstand ist wohl der Wichtigste, denn ansonsten wären wir wohl schon lange getrennt. Denn wegen der Kinder sollten Menschen nicht zusammen bleiben, wegen der Kinder sollten faire Lösungen und ein Weg für ein respektvolles Miteinander gefunden werden, wegen der Liebe sollten Menschen beinander bleiben, sonst ist es zum Scheitern verurteilt. Ich danke dir für das Uns, mein Engel, denn das Wir macht uns zu einem Team und zu einer Gemeinschaft, die nicht nur zum Zweck besteht.

Auf die nächsten Jahre, in denen wir uns immer wieder aufrappeln, wenn wir, oder Einer von uns Beiden hinfällt, uns den Staub von den Klamotten klopfen und weiter gehen. Mit dir an meiner Seite bin ich einfach mehr und ich versuche dieses Gefühl auch dir zu geben.

Ich liebe dich.