Neues aus der Klinik

Hallo ihr Lieben,
lange nichts mehr hier geschrieben und dennoch am leben. Die Woche ist geschafft und ich muss sagen, es war anstrengend, aber es hat einige Dinge in mir bewirkt und mir wurden viele Dinge bewusst, die ich so nicht erwartet hatte. Zum Einen habe ich endlich die Ebene erreicht, in der ich die Therapien an- und ernst nehme und sie dadurch auch das bewirken, was sie sollen. Nämlich erkennen, dass ich nicht nur ein bisschen durch den Wind bin, sondern eine schwere Depression habe und diese nur durch meine Mitwirkung behandelt werden kann. Aber, dass dieser Weg kein Sprint ist, sondern ein Ultra- Marathon. Meine Medikation soll nun auch nochmal verändert werden, dazu muss aber das Tagesmedikament (in meinem Fall Citalopram ) reduziert werden und das macht mir schon etwas Angst und ich fühle mich sehr hilflos in der Situation.
Ansonsten war der Gang in die Tagesklinik eine der besten Entscheidungen, die ich in den letzten Jahren getroffen habe und ich fühle mich von meinen MitpatientInnen, der Pflege, den ÄrztInnen und den TherapeutInnen ernst genommen und verstanden. Dieser Umstand macht es mir leicht, mich zu öffnen und die Therapie anzunehmen um meine schwere Depression zu bekämpfen und auszukurieren. Die Therapien sind zum Teil für mich ein neuer Weg, meine Krankheit anzugehen, ich bekomme im Moment Musik-, Sport- und Bewegungstherapie, Yoga, Psychoedukation Depression, Psychotherapeutische Sitzungen und Achtsamkeit Commitment Therapie (ACT). Die beiden Letzten sind für mich gerade am härtesten, denn in Psychoedukation lerne ich erstmal, an welchem Punkt meine Depression angelangt ist und wie ich Lösungen finde. Ebenfalls mit Lösungen für den Weg aus der Depression, befasst sich ACT. Dort wird mir das Handwerkszeug geliefert, welches ich nutzen kann, um meine Krankheit zu überwinden. Alles in Allem kosten diese beiden Therapien echt viel Kraft, doch ich glaube es wird sich lohnen.
Nun, ich werde jetzt erstmal weiter machen und melde mich die Tage.

Leeve Jroos
Euer Barschlamperich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s