Preseason- Meine Meinung

Preseason und irgendwie kommt Alles in Gang.... Die Preseason in der NFL hat den sportlichen Wert eines Scrimmage, wie mein geschätzter Kollege Carsten Spengemann erst kürzlich treffen in der Footballerei feststellte. Dennoch sind die Fans in Deutschland schlagartig aus dem Komma erwacht und es geht auch in den sozialen Netzwerken endlich wieder hoch her. Fantasy … Weiterlesen Preseason- Meine Meinung

Advertisements

Vom achtsamen Schreiben und Nichtschwimmern die Rettungsschwimmer sein wollen

"Schreib nicht so viel, du bist krank! Das überlastet dich doch nur!" Diese und ähnliche Sätze, lese ich oft im Zusammenhang mit diesem Blog. Ich weiß auch, die Menschen machen sich Sorgen um mich und wollen mir nichts Böses. Doch ich glaube, so langsam muss ich da mal was klarstellen. Schreiben ist für mich weder … Weiterlesen Vom achtsamen Schreiben und Nichtschwimmern die Rettungsschwimmer sein wollen

#ranNFLsuechtige- Eine Community, wie keine Andere.

Bevor ich euch an anderer Stelle mit Preseason Talk beglücke, möchte ich einfach mal ein wenig zu einem Teil meiner Leser sprechen, die in der #ranNFL Community ihr Unwesen treiben. Für diejenigen, die sich damit eher weniger auskennen, hier mal ein wenig Infos über die Community in der ich viel Zeit verbringe. Viel Spaß beim … Weiterlesen #ranNFLsuechtige- Eine Community, wie keine Andere.

Barschlamperichs Meinung: American Football in Deutschland

Ab Mittwoch den 08.08.2018 um 23.30 ist es soweit, auf Sport1 wird über die GFL berichtet, endlich Deutscher American Football im Fernsehen, mit eigener Sendung und das Ganze sogar Wöchentlich! Liest sich super und deshalb hebt sich der AFVD sofort auf die Kanzel und verkündet von diesem großartigen Ereignis. Spätestens da sollte dem interessierten Football … Weiterlesen Barschlamperichs Meinung: American Football in Deutschland

Vom Hoffen, der Angst vorm Scheitern und meiner Suche

Die ersten Tage ohne die Stütze und den Schutz der Tagesklinik sind ge- und erlebt und im Moment bin ich gerade skeptisch. Skeptisch ob ich einen Erfolg zu feiern habe, oder ob es dafür nicht schon zu früh ist? Dennoch kann ich euch sagen, es sind wohl die kleinen Schritte, die es eher zu einem … Weiterlesen Vom Hoffen, der Angst vorm Scheitern und meiner Suche

Danke ihr Mitpatienten und Mipatientinnen

Mitpatienten und Mitpatientinnen, ein schweres Thema für einen Blog, wie meiner es ist. Die Menschen, mit denen ich jeden Tag knapp 8 Stunden verbringe, sind ein wichtiger Teil des Ganzen. Aber, hier über diese Menschen zu schreiben ist eher uncool. Denn die Menschen kann ich hier nur grob beschreiben und keine Namen nennen. Aber manchmal, … Weiterlesen Danke ihr Mitpatienten und Mipatientinnen

Einblicke in meine Therapien

Es kamen immer wieder Fragen, welche Therapien ich während meines Aufenthaltes in der Tagesklinik gemacht habe, welche Möglichkeiten es noch geben würde und wieso ich gerade diese Therapien erhalten habe. Im folgenden Text möchte ich euch diese Fragen beantworten. Ergotherapie In der Ergotherapie könnt ihr eigentlich Vieles machen. Von künstlerischer Gestaltung, über lesen, bis hin … Weiterlesen Einblicke in meine Therapien

Ein Ende in Sicht- Aber kein Ende in Sicht

Mittlerweile steht auch mein Entlassungstermin fest, am 31.07.2018 werde ich die Tagesklinik verlassen. Die Entlassung bedeutet nicht das ich geheilt bin, ader wenigstens halbwegs stabil. Es bedeutet, dass ich in den Wochen zuvor das Handwerkszeug erlernt habe, um mich weiterhin gegen meine Krankheit zu wehren und früher oder später geheilt zu sein. Wobei geheilt ist … Weiterlesen Ein Ende in Sicht- Aber kein Ende in Sicht

Übers Vergessen

Eine der kleinen fiesen Begleiterscheinungen bei meiner Krankheit ist die Vergesslichkeit. Vergesslich sein und Depression gehen oft Hand in Hand und machen das Leben eines Menschen mit Depression noch schwieriger. Denn durch meine Vergesslichkeit bin ich nicht nur immer wieder von mir Selbst genervt, oder muss mich bei meinen Mitmenschen erklären, sondern komme immer wieder … Weiterlesen Übers Vergessen